janssen tkw

Geschichte

Geschichte LKWGegründet wurde das Unternehmen 1950 von Franz Janssen.

Aus einem angemieteten Lager wurde Diesel und Heizöl in 200 l Rollreifenfässern sowie Schmierstoffe mit PKW und Anhänger an die Kunden ausgeliefert. Mitte der 50 Jahre wurde der erste LKW mit Aufsetztank von 2.400 l angeschafft. Die Lieferung erfolgte nun durch Abgabe über eine mechanische Meßuhr.

1958 wurde auf der Twistedener Straße ein neues Gebäude mit einem Tanklager gebaut. Die Kapazität betrug 60.000 l für Heizöl und Diesel, und 15.000 l für Ottokraftstoffe. Es folgte ein Tankwagen mit festverbundenem Tank, Größe 5.500 l.

Geschichte Silo1972 wechselte das Unternehmen seinen Sitz zum Hoogeweg in Kevelaer, mit einer Lagerkapazität von 300.000 l Heizöl und Dieselkraftstoff, 60.000 l Vergaserkraftstoff sowie ca. 10 to Schmierstoffen. 1995 erfolgte der Neubau der Betriebstankstelle und Sanierung der Tankwagen-Füllanlage. Eine Tankstelle für LPG (Autogas) wurde 2006 in Betrieb genommen.

1997 übernimmt in der 2. Generation Werner Janssen das Unternehmen. Der Gründer Franz Janssen verstirbt Ende 2000.

2008 tritt Daniel Janssen in 3. Generation in den Betrieb ein.

2011 wird die Firma Franz Janssen Minerlöle e.K. in die Janssen Mineralöle GmbH Co. KG eingebracht.

2012 Bau der ersten AdBlue Tankstelle in Kevelaer.

2013 Erweiterung des Energieangebotes um das Produkt Erdgas.

2014 übernimmt in 3. Generation Daniel Janssen das Unternehmen.