• Heizöl

    Für moderne Heizanlagen
  • Tanken

    Bleiben Sie in Bewegung
  • Schmierstoffe

    Damit läuft es wie geschmiert
  • XXL-Garagen

    Darf es etwas größer sein?

Heizen

weiter

Tanken

weiter

Schmierstoffe

weiter

XXL-Garagen

weiter

Heizöl, Kraftstoffe, Erdgas und Flüssiggas in Kevelaer und Umgebung

Als zuverlässiger Partner für Privathaushalte sowie Gewerbebetriebe sorgen wir dafür, dass alles wie geschmiert läuft.Mit unserem eigenen Fuhrpark liefern wir auch kurzfristig unter anderem nach Geldern, Krefeld, Duisburg, Xanten, Wesel, Kleve und Dinslaken. Pünktliche und zuverlässige Ausführungen Ihrer Aufträge sind für uns selbstverständlich. Unsere aktuellen Preise erfahren Sie telefonisch oder über unser Preisanfrage-Formular. Ihre Bestellung können Sie jederzeit online über unseren Preisrechner für Heizöl oder Erdgas aufgeben. Natürlich können Sie sich auch informieren lassen, wenn Ihr Wunschpreis erreicht ist.

Unsere Kundenberater beantworten gerne Ihre Fragen rund um die Themen Energie oder Kraft- und Schmierstoffe für Ihren Fuhrpark.

AKTUELL: Strom- und Gas-/Wärmepreisbremsen

Um die Belastung der Energie- und Wärmekunden angesichts der stark gestiegenen Energiepreise zu dämpfen, hat die Bundesregierung Ende 2022 Preisbremsen für Strom, Gas und Wärme beschlossen. Ab 1. März 2023 werden die Entlastungen umgesetzt. Wir werden unsere Kundinnen und Kunden zeitnah mit einem Anschreiben darüber informieren, wie sich diese Entlastungen für sie konkret auswirken.

Die Preisbremsen funktionieren für Haushalte und kleine Unternehmen wie folgt: Für 80 Prozent des persönlichen prognostizierten Jahresverbrauches (in der Regel beruhend auf den Daten zum Vorjahresverbrauch) wird ein gesetzlich festgelegter Referenzpreis berechnet. Der Staat übernimmt die Differenz zum Preis des aktuellen Tarifs. Für Haushalte sowie kleinere Unternehmen beträgt der Referenzpreis:

  • für Gas auf 12 Cent pro Kilowattstunde (kWh),
  • für Fernwärme auf 9,5 Cent/kWh und
  • für Strom auf 40 Cent/kWh.

Für die Energie, die Verbraucherinnen und Verbraucher über die 80 Prozent des prognostizierten Jahresverbrauchs hinaus verbrauchen, zahlen sie den vertraglich vereinbarten Tarif.

Die Energiepreisbremsen starten im März 2023, gelten allerdings rückwirkend ab Januar 2023. Vorerst ist die Dauer der Energiepreisbremsen auf ein Jahr bis Ende 2024 begrenzt, kann von der Bundesregierung ggf. aber um weitere vier Monate bis zum 30. April 2024 verlängert werden. Die Entlastungen werden aus Mitteln des Bundes und durch Überschusserlöse finanziert, die Stromproduzenten durch gestiegene Strompreise erreichen.

Die stark gestiegenen Energiepreise sind für die Kundinnen und Kunden eine große Herausforderung. Mit den Unterstützungsleistungen der Preisbremsen wird die Kosten-Belastung zwar spürbar gedämpft, im Vergleich zu früheren Jahren jedoch hoch bleiben. Deshalb lohnt es sich auch weiterhin, Energie einzusparen. Je mehr Sie sparen, desto stärker profitieren Sie von der Preisbremse. Tipps zum Energiesparen finden Sie auf unserer Website unter janssen-energy.de

Gasöl
809,75 $ / Tonne
0,00 %
Rohöl, Brent
82,07 $ / Barrel
+ 0,00 %
US-Rohöl
75,20 $ / Barrel
0,00 %
Euro/Dollar
1,0730 € / $
0,00 %

Heizöl-Notdienst
von Dezember bis Februar

Tank leer? Wohnung kalt? Kein Problem!

Unsere Kunden müssen nicht frieren. Auch am Samstag sind wir für Sie da. Wir beliefern Sie zwischen 8.00 und 12.00 Uhr und sorgen dafür, dass Sie auch am Wochenende gut versorgt sind. (Unser Notdienst steht Ihnen im Zeitraum Dezember bis Februar zur Verfügung.)

Sie erreichen uns unter:
0170 - 988 24 81

Alternativ erhalten Sie unsere Notdienstnummer auf der Bandansage unter 02832 - 3451.

E-Fuels - Klimaschutz beginnt beim tanken

Nur mit E-Fuels ist eine erfolgreiche Energiewende möglich: Im Flug- und Schiffsverkehr sowie Schwerlasttransport gibt es keine sinnvolle technische Alternative. Nur mit E-Fuels lassen sich die Ziele der Energiewende – Versorgungssicherheit, Nachhaltigkeit und Bezahlbarkeit – erreichen.

Ökogas

Ökogas sind Erdgas-Produkte mit CO2-Ausgleich. Bei dieser Variante kommt weiterhin herkömmliches Erdgas zum Einsatz. Durch weltweite Klimaschutzprojekte werden die CO2-Emissionen zu 100 % ausgeglichen.

Energienews
https://my.contentserver24.de/content/news/images/2023/preview/refuel-g06dc39c09_1920_500.jpg
06.02.2023
Sanktionen auf Importe von Ölprodukten aus Russland treten in Kraft - Ölpreise steigen leicht
Ab heute werden die Sanktionen gegen Russland ausgeweitet, das bedeutet nicht nur der...
https://my.contentserver24.de/content/news/images/preview/DieselAuspuff_500.jpg
01.02.2023
Ölpreis ohne große Impulse
Die momentane Situation auf dem Handelsparkett ist nach wie vor verhalten, so halten sich...
https://my.contentserver24.de/content/news/images/preview/olpferd-g9c1b57567_640_500.jpg
24.01.2023
Von Hoffnung getragen steigen die Ölpreise
Die Ölwerte können zu Beginn einer ruhigen Handelswoche leicht, auch wenn China...
Newsarchiv
Newsletter

* Pflichtfelder